Wir stellen uns unserer eigenen Geschichte. Was hat die GEDOK in Frankfurt und Umgebung bewirkt? Wer waren die Künstlerinnen, die sich über mehr als neunzig Jahre in der GEDOK Frankfurt zusammengeschlossen haben? Welche Werke haben sie uns hinterlassen?

 

All diese Fragen möchten wir in einem mehrjährigen Fotschungsprojekt beantworten. Doch dafür benötigen wir Unterstütung. Wir freuen uns über jede Art von Kontaktaufnahme, die uns hilft, die Geschichte der GEDOK Frankfurt eingebetttet in die Kunst- und Zeitgeschichte Frankfurts zu rekonstruieren.


Die Gründerin

Alice Regent-Beyschlag gründete 1927 mit Ida Dehmel die Ortsgruppe GEDOK Frankfurt

Dank

Wir danken Herrn Axel Kiltz aus Mainz für die Überlassung des Nachlasses von Alice Regent-Beyschlag



Aus der Forschung

Zum Dienen geboren?

Fräulein Elise - aus dem Leben eines Dienstmädchens

gefördert durch

Elise Welker war das Dienstmädchen von Alice Regent-Beyschlag. Sonja Sandvoß hat den Lebensweg recherchiert, gemeinsam mit der Illustratorin Leonore Poth entstand dazu ein Animationsfilm mit historischen Realbildern.

Tauchen Sie ein in diese besondere Welt eines Dienstmädchens und erlebt fast ein Jahrhundert Frankfurter Geschichte durch ihre Augen.

Der gesamte Film wird gegen eine Spende gerne zur Verfügung gestellt.



Dank

Wir danken der Dr. Hans Feith und Dr. Elisabeth Feith-Stiftung, der Stiftung Frauen in Europa sowie der TuWas-Stiftung und der Rudolf-August-Oetker-Stiftung für die finanzielle Unterstützung, ohne die die Forschung nicht zu leisten wäre